...Sie packen den Koffer - wir machen den Rest

Südtirol

Seit Jahren eine beliebte Reise, die auch im Spätsommer ein Highlight ist. Ein Land voll der herrlichsten Schönheiten und ein Land der Gegensätze. Das macht die Anziehungskraft aus. In Südtirol leben drei Sprachgruppen – deutsch (68 %), italienisch (27 %) und ladinisch (4 %). Die Südtiroler sind traditionsbewusst, lieben Tracht, Umzug, Prozession und viele uralte Brauchhandlungen. Südtirol war schon immer ein Land der Begegnungen, auch in der Kunst. Malerische Städtchen und schöne Straßen schenken unvergessliche Eindrücke. Die vielfältige Urlaubsregion hat für jeden Geschmack und in jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Lassen wir uns von der herrlichen Naturlandschaft und den unzähligen kulinarischen Events begeistern!

1. Tag: Anreise über Ulm - Füssen - Fernpass - Innsbruck – Brenner - Sterzing - Bruneck nach Gossensass im Eisacktal in unser Hotel. Das Eisacktal erstreckt sich von Bozen nach Norden hin bis zum Brenner. In der Nähe von Brixen verwandelt sich das schmale Tal in einen weiten, grünen Talkessel.

2. Tag: Am frühen Morgen fahren wir nach Bozen. Dort haben wir Zeit zur freien Verfügung. Wir können die Ortschaft erkunden, die Kapelle besuchen oder einen schönen Spaziergang machen. Anschließend fahren wir zu den Gärten von Schloß Trauttmansdorff in Meran. Sie erstrecken sich auf einer Fläche von 12 Hektar in Form eines natürlichen Amphitheaters über einen Höhenunterschied von 100 m. Das eröffnet beeindruckende Perspektiven auf exotischen Gartenlandschaften, sowie bezaubernde Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und die Kurstadt Meran. In über 80 Gartenlandschaften blühen und gedeihen verschieden Pflanzen aus aller Welt.

3. Tag: Dolomitenrundfahrt ist angesagt. Die „Dolomitenstrasse“ sollte „Kaiserstrasse“ heißen und eine Huldigung an Kaiser Franz Joseph zu seinem 50. Regierungsjubiläum sein, hat sich aber nie durchgesetzt. Der Plan zum Bau durch die erhabene Welt der „Bleichen Berge“ ging vom damaligen Deutschen und Österreichischen Alpenverein aus. Der höchste Punkt ist das Pordoijoch (2241 m). Traumhafte Aufnahmen werden uns noch lange an die gigantische Bergwelt erinnern.

4. Tag: Bleiche Dolomitenwände spiegeln sich im dunklen Wasser des Pragser Wildsees, welcher heute unser Ziel ist. Das Pragser Tal und der Pragser Wildsee ist ein Teil des Naturparks Fanes Prags. An einem stillen Herbsttag wird dieser Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Am Mittag fahren wir zum Antholzer See. Er liegt auf 1642 m Höhe, hat eine max. Tiefe von 38m, eine Fläche von 44 ha und ein Volumen von 11 Mill. Kubikmeter. Wir besichtigen das Biathlonstadion Südtirol Arena. Danach können wir den Antholzer See umrunden (2,7 km). Bei einer Kaffeepause sitzen wir gemütlichen beisammen und tauschen unsere Erlebnisse aus.

5. Tag: Heute fahren wir nach Brixen und haben Zeit zur freien Verfügung. Wir können die Sehenswürdigkeiten wie: Brixner Dom und Kreuzgang, Hofburg Brixen, Museen und Theater … bestaunen, bummeln und einkaufen oder einen Spaziergang unternehmen. Am Mittag Weiterfahrt nach Lengmos auf den Ritten Hier haben wir die Möglichkeit zur Einkehr und zu einem kleinen Fußmarsch zu den Erdpyramiden.

6. Tag: Nach dem Frühstück verabschieden wir uns vom schönen Südtirol und begeben uns wieder auf die Heimreise.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Klimaanlage, WC, Bordservice, Video
  • Übernachtung mit Frühstücksbüfett und Halbpension im 4* Hotel mit sehr guter Küche, Zimmer mit Du/WC, TV
  • Dolomitenrundfahrt
  • alle im Programm angegebenen Ausflüge
Reisetermin Tage Preis EZ-Zuschlag Reise-Nr.

08. Sept. – 13. Sept. 2018

6 Tage

440,-- €

50,-- €

2018/08